Massiver Wasseraustritt nach Verkehrsunfall am Fügenberg

Am 23. Janaur 2022 gegen 0.45 Uhr kam es am Fügenberg zu einem massiven Wasseraustritt von mehreren tausenden Litern infolge eines Verkehrsunfalls:
Kurz zuvor war eine 49jährige Zillertalerin mit ihrem Pkw bei winterlichen Fahrbedingungen auf der Gemeindestraße „Riedern“ ins Rutschen geraten und krachte in weiterer Folge gegen einen Zaun, wo sich auch ein Hydrant der Feuerwehr befand und diesen derartig beschädigte, dass es die Wasserleitung abriss und eine beträchtliche Menge von mehreren tausenden Litern auf die Gemeindestrasse floss.
Die alarmierte Feuerwehr Fügen konnte mit Gemeindearbeitern die Leitung absperren. Noch in den Nachtstunden wurde mit den stundenlangen Reperaturarbeiten begonnen, damit die Wasserversorgung der nahegelegenen Häuser wieder in Betrieb gesetzt werden konnte.

Text: Zillertalfoto.at