Fahrzeugabsturz in Hintertux: Taxilenker schwer verletzt

Am 31.12.2021 gegen 18:30 Uhr kam ein 66-jähriger Taxilenker (Österreicher) auf einer als Rodelbahn benutzten Forststraße in Hintertux mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und stürzte ca. 100 Meter talabwärts. Während des Absturzes dürfte der Lenker aus dem Fahrzeug geschleudert worden sein. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu. Er wurde von der Bergrettung und Feuerwehr geborgen, zum Helikopterstützpunkt „Alpin 5“ transportiert und von dort in die Klinik Innsbruck geflogen. Im Einsatz standen die Bergrettung Tux mit 8 Einsatzkräften, die Feuerwehr Tux mit ca. 30 Einsatzkräften, Mitarbeiter der Rettung Tux und Mayrhofen sowie 3 Notärzte und der Notarzthubschrauber Alpin 5.

Anmerkung der Redaktion:
Der Pilot Jörg Schnell war privat in Tux, ansonsten hätte der Notarzthubschrauber keinen Nachtflug durchführen können.

Text: LPD Tirol