Ölspureinsatz auf B165 mit Happy End – Gerlos

Am 10. Oktober 2021 gegen 21:00 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Gerlos und Polizei Zell am Ziller zu einer Ölspur auf die B165 alarmiert. Vor Ort konnte eine größere Ölspur sowie ein defektes Fahrzeug vorgefunden werden, jedoch fehlte vom Lenker jede Spur. Glücklicherweise konnte die Situation rasch geklärt werden: Beim Lenker handelte sich um einen Grundwehrdiener aus dem Pinzgau, der in die Kasere nach Innsbruck unterwegs war und eine Panne hatte. Um einen „Strafdienst“ für etwaiges zu spät kommen zu vermeiden fuhren seine Kollegen kameradschaftlich einen Teil der Strecke retour und nahmen den Lenker mit. Nach 1,5 Stunden konnte das Pannenfahrzeug endlich abgeschleppt werden, nach dem der ÖAMTC aus Saalfelden eingetroffen war.

Text: Zillertalfoto.at