Schwerer Mountainbikeunfall in Gerlos

Am 14. September 2021 gegen 12:15 Uhr wurde die Bergrettung Gerlos zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Aus unbekannter Ursache kam eine Mountainbikerin auf dem Rad- und Wanderweg entlang vom Gerloser Stausee zu Sturz und zog sich eine schwere Beinverletzung zu. Aufgrund der Lage musste die Patientin mittels Gebirgstrage von der Bergrettung zum nahegelegenen Landeplatz gebracht werden, ehe sie mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 4 in das Krankenhaus geflogen wurde.

Text: Zillertalfoto.at