Landesweite Flugdienstübung in Gerlos

Am 04. September 2021 fand eine Landesweite Flugdienstübung in Gerlos statt. Pünktlich um 7 Uhr startete der Konvoi aus den Bezirken Schwaz, Innsbruck-Land, Innsbruck Stadt und Imst vom Feuerwehrhaus Gerlos auf rund 2000m zur Fußalm im Skigebiet Gerlos. Am Vormittag fanden Personen- und Materiaflüge durch den Polizeihubschrauber „Libelle Tirol“ auf den Berg statt. Nach dem Mittagessen fand ein kurzer Funktest mit allen Flughelfern statt und Löschflüge mittels Bumbi-Bucket. Als krönnender Abschluss konnte die Teilnehmer noch einen kurzen Rundflug mit dem Polizeihubschrauber machen.
Unter den Übungsbeobachtern waren Bezirkskommandant Jakob Unterladstätter, Bezirkskommandant-Stellvertreter Hansjörg Eberharter und Bürgermeister Gerlos Andreas Haas.

Die Übung konnte gegen 15 Uhr erfolgreich und ohne Zwischenfälle beendet werden. Ein besonderer Dank geht an die Feuerwehr Gerlos für die Verpflegung sowie Flug-Sachgebietsleiter Stefan Rinnergschwentner für die reibunglose Abwicklung der Flugschulung.
Für die Teilnehmer war es eine wertvolle Erfahrung mit Flughelfern aus mehreren Bezirken arbeiten zu können.

Bilder vom Berg:

Text: Zillertalfoto.at