Landesweite Bergrettungsausbildung in Schwendau

Schwendau – Da aufgrund von der Corona Pandemie im Jahr 2020 keine Hubschrauberübung im Rahmen der Bergrettung Grundausbildung stattfinden konnte wurde diese am 01. Mai 2021 nachgeholt. Drei Gruppen der Bergrettungen aus ganz Tirol trafen sich in Schwendau wo mittels Notarzthubschrauber der Firma Heli Tirol verschiedene Szenarien beübt wurden. Neben einer theoretischer Einführung beim Heliport Mayrhofen stand auch ein Praxisteil auf dem Programm. Dabei wurden diese auf den Berg geflogen, um das richtige Aussteigen sowie die Hubschrauber Einweisung zu trainieren. Anschließend ging es mittels Tauflug wieder zurück ins Tal.

Die Ausbildung wurde von Christian Eder (Ausbildungs- und Schulleiter der Bergrettung Tirol) und Siegfried Kristler (Flugretter Heli Tirol) geleitet.

Text: Zillertalfoto.at