Schwerer Canyoningunfall in Zemmschlucht – Finkenberg

Ein Canyoning Guide eines Outdoor Unternehmens unternahm am Nachmittag des 05.08.2020 mit insgesamt 9 Gästen eine geführte Canyoning-Tour in der „Zemmschlucht“, Gemeinde Finkenberg. Alle Teilnehmer wurden vor der Tour vom Guide vorschriftsmäßig eingeschult. Gegen 15:45 Uhr befand sich die Gruppe ca. 100 Meter nach dem sog. „Dreizack“ (Abseilstelle). Dort rutschte ein 55-jähriger niederländischer Teilnehmer auf einem nassen Stein aus und verletzte sich am rechten Unterschenkel schwer. Der Canyoning Guide setze sofort einen Notruf ab, worauf der Verletzte vom NAH mittels Tau aus dem Wasser geborgen und erstversorgt wurde. In der Folge wurde der Verletzte zur weiteren medizinischen Behandlung in das BKH Schwaz geflogen.


Bearbeitende Dienststelle: PI Mayrhofen
Text: LPD Tirol