Acht Jugendliche bei Einbruch auf frischer Tat ertappt – Fügen

Am 27.07.2019 gegen 00:15 Uhr konnte durch einen außer Dienst befindlichen Polizeibeamten der PI Strass iZ ein gerade stattfindender Einbruchsdiebstahl in ein ehemaliges bzw. leerstehendes Nachlokal in Fügen wahrgenommen werden.
Es gelang dem Polizisten einen der flüchtigen Täter anzuhalten und in weiterer Folge den verständigten und eintreffenden Polizeistreifen zu übergeben. Nach erfolgter Nahbereichsfahndung konnten zwei weitere Täter, welche jeweils mit einer Motocross (Moped) unterwegs waren, angehalten und festgenommen werden. Im Zuge der Befragung auf der Dienststelle konnte erhoben werden, dass insgesamt acht einheimische Jugendliche im Alter zwischen 14 und 19 Jahren an der Tat beteiligt waren. Die Jugendgruppe, welche mit einem Dietrichsatz ausgerüstet war, gelangte über eine Seitentüre durch Aufbrechen der Türe gewaltsam in das Tatobjekt. Aus dem Lokal wurden 34 Spirituosenflaschen, diverse Klein-Elektronik-Geräte sowie ein Golfschlägersatz entwendet. Der Sachschaden sowie der Wert der Diebesbeute beläuft sich laut derzeitiger Einschätzung auf einen mittleren dreistelligen Eurobetrag.
Im Zuge der am 27.07.2019 tagsüber geführten Erhebungen und Vernehmung der Beschuldigten zeigten sich alle umfassend zum Einbruch geständig und die Diebsbeute konnte sichergestellt werden. Alle Beschuldigten werden auf freiem Fuß angezeigt.


Bearbeitende Dienststelle: PI Strass im Zillertal
Text: LPD Tirol