Waldbrand in Schwendau

Schwendau – Am 20. Juli 2019 gegen 21:15 Uhr ging im Zillertal ein schweres Unwetter nieder. Durch einen Blitzschlag geriet in unwegsamen Gelände ein Baum in Brand. Aufgrund vom Gelände war ein Löscheinsatz am Abend/Nacht nicht möglich. Am Sonntagfrüh wurde der Einsatz mit dem Polizeihubschrauber fort geführt. Gegen 09:00 Uhr konnte der Brand gelöscht werden, im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren Schwendau und Mayrhofen mit 6 Fahrzeugen und 24 Mann/Frau.

Text: Zillertalfoto.at