Übung: Chlorgasaustritt in der Therme Fügen

Fügen – „Chlorgasaustritt Therme Fügen“, so lautete die Übungsannahme am Nachmittag des 15. Juni 2019 für die Freiwillige Feuerwehr Fügen. Gemäß Alarmplan wurde zeitgleich der Gefahrstoffzug der Freiwilligen Feuerwehr Jenbach und der Bezirkschemiker Dr. Albert Keiler zur Übung alarmiert.

Bei Eintreffen teilte der Bademeister dem Übungsleiter mit, dass beim Wechsel eines Chlorgascontainer es zu einem Unfall kam und ein Arbeiter noch im Chlorausraum liegt. Bei laufenden Betrieb (Therme und Schwimmbad) wurde mittels Atemschutztrupp der Ortsfeuerwehr der Arbeiter geborgen und mittels Sprühnebel das ausströmende Chlorgas „niedergeschlagen“. Weitere Atemschutzstrupps durchsuchten die Therme und konnten gesamt 9 verletzte Personen in das Freie bringen.

Ein Atemschutztrupp der FF Jenbach rüstete sich mit Schutzstufe 3 aus. Hauptaufgabe war das Leck im Chlorgasraum zu schließen, das Gebäude zu belüften und eine Chlorgasflasche zu bergen. Dabei stand der Trupp im ständigen Funkkontakt mit dem Bademeister, welche relevante Infos an den Atemschutztrupp weitergab.

Nach rund 1,5h konnte Übung erfolgreich beendet werden, es nahmen 61 Mann/Frau der beiden Feuerwehren an der Übung teil.

Der Bürgermeister Fügen Dominik Mainusch zeigte sich von der Leistung sichtlich beeindruckt.

Zillertalfoto.at bedankt sich für die Einladung!

Text: Zillertalfoto.at