Schwere Körperverletzung in Mayrhofen: Täter flüchtig

Am 15.02.2019, um 22:35 Uhr, wurde ein 29-jähriger belgische Staatsangehöriger auf der Hauptstraße in Mayrhofen angeblich grundlos von einem unbekannten Täter angegriffen. Der UT schlug dem Opfer gegen den Kopf bzw. das Gesicht. Der Belgier, welcher in einer Gruppe unterwegs war, brach vorerst bewusstlos zusammen. Er wurde von seinen Begleitern versorgt.
Der Verletzte wurde in weiterer Folge vom Roten Kreuz Mayrhofen und der Notärztin untersucht, behandelt und in das Krankenhaus Schwaz eingeliefert, er dürfte schwere Gesichts- bzw. Kopfverletzungen erlitten haben.
Zum UT konnten weder das Opfer noch die Begleiter fahndungsrelevante Hinweise geben.


Bearbeitende Dienststelle: PI Mayrhofen
Text: LPD Tirol