Großbrand bei Talstation vom „Zillertal Shuttle“ in Hochfügen

Am 3. Dezember 2018, gegen 10:00 Uhr brach aus bisher unbekannter Ursache in der Talstation der Gondelbahn „Zillertal Shuttle“ in Fügenberg ein Brand aus. Mitarbeiter der Bahn versuchten das Feuer mit Feuerlöschern zu löschen, was ihnen jedoch nicht gelang. Dabei zogen sich drei Arbeiter im Alter von 24, 27 und 29 Jahren leichte Verletzungen zu. Sie wurden mit Verdacht auf eine Rachgasvergiftung in das Krankenhaus Schwaz eingeliefert. Der Brand konnte schließlich von den Feuerwehren Fügen, Uderns, Schlitters, Hart und Schwaz gelöscht werden.
Am Gebäude entstand erheblicher Sachschaden. Die Brandursache konnte noch nicht ermittelt werden. Morgen finden weitere Erhebungen dazu statt.


Bearbeitende Dienststelle: PI Mayrhofen
Text: LPD Tirol