Fahrzeugabsturz am Rohrberg

Rohrberg – Bereits in der Nacht auf 01. November 2018 ereignete sich am Rohrberg ein Fahrzeugabsturz. Aus unbekannter Ursache kam ein deutscher Fahrzeuglenker nahe der Mittelstation der Gondelbahn von der Straße ab, durchschlug eine Leitschiene, mähte einen Zaun und Baum nieder und das Auto blieb schlussendlich schwer beschädigt im darunterliegenden Feld stehen. Die Fahrzeugbergung am Freitag gestaltete sich schwierig, mittels Traktor und Seilwinde musste das Wrack aus dem weichen Feld hinauf gezogen werden. Dort wurde es von einem privaten Abschleppunternehmen abtransportiert. Laut Informationen wurde niemand verletzt.

Text: Zillertalfoto.at