Frontalkollision auf B169 forderte 3 Verletzte – Strass/Zillertal

Eine 77-jährige Einheimische lenkte am 21,07.2018, gegen 12.45, Uhr ihren PKW im Gemeindegebiet von Strass im Zillertal auf der Rampe von der B 171 kommend in Richtung B 169. Dort bog sie nach rechts in Richtung Achensee ab. Zur gleichen Zeit lenkte ein 41-jähriger serbischer StA seinen PKW auf der B 169 in Richtung Norden. Um einen Auffahrunfall zu verhindern, lenkte er seinen PKW auf die Gegenfahrbahn, wo er frontal gegen einen PKW prallte, der von einem 53-jährigen deutschen StA gelenkt wurde. Im Zuge des Zusammenpralls kollidierte der PKW des serbischen StA noch mit der linken, vorderen Seite des PKWs der 77-Jährigen. Bei dem Unfall wurden der 53-jährige deutsche StA und seine am Beifahrersitz mitfahrende Mutter (73) unbestimmten Grades verletzt. Der serbische StA erlitt ebenso Verletzungen unbestimmten Grades. Während die verletzten deutschen StA im BKH Schwaz stationär aufgenommen werden mussten, konnte der serbische StA nach einer ambulanten Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen.


Bearbeitende Dienststelle: PI Strass/Zillertal
Text: LPD Tirol
Bilder: ZOOM.Tirol - Danke!