Schwerer Verkehrsunfall auf B169 forderte 2 Verletzte – Uderns

Am 05.10.2017 gegen 11:35 Uhr bog in Uderns ein 49-j Bosnier mit seinem PKW nach dem Halt an einer Stopptafel von der Dorfstraße nach links in die Zillertal Bundesstraße ein, wobei er den taleinwärts fahrenden und von einem 20-jährigen Iraner (beide Lenker im Bezirk Schwaz whft) gelenkten PKW übersah. Der iranische Staatsbürger versuchte noch auf die linke Fahrbahnhälfte auszuweichen, konnte eine Kollision jedoch nicht mehr verhindern, weil der abbiegende PKW ebenfalls auf diese Fahrbahnhälfte wechselte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der einbiegende PKW ca 70 taleinwärts geschleudert und die linke Vorderradaufhängung samt Vorderrad abgerissen. Der taleinwärts fahrende Lieferwagen wurde ca 20 m über das Bahngleis der Zillertalbahn geschleudert und durchbrach dabei 2 Holzzäune. Nach der Erstversorgung durch die Rettung Mayrhofen mit Notarzt wurden beide Verletzte in das BKH eingeliefert, wobei zumindest der Lenker des einbiegenden PKW schwer verletzt wurde.


Bearbeitende Dienststelle: PI Ried im Zillertal
Text: LPD Tirol