Mountainbiker stürzte in steiles Waldstück ab – Kaltenbach

Am 16.08.2017 gegen 16.00 Uhr lenkte ein 35-jähriger Mann aus dem Bezirk Schwaz sein Mountainbike auf der Zillertaler Höhenstraße im Ortsgebiet von Kaltenbach bergwärts. Ca. 500 m oberhalb der Mautstelle verlor der Lenker aus bisher unbekannter Ursache die Herrschaft über das Fahrrad, wurde seitlich über den Lenker katapultiert und stürzte in weiterer Folge über die talseitige angebrachte Leitschiene, wo er letztlich nach ca. 20 m in einem steilen Waldstück zu liegen kam. Der Bruder des Verunfallten, der dessen Hilferufe wahrnehmen konnte, leistete Erste Hilfe und setzte in der Folge einen Notruf ab. Der 35-Jährige wurde von der Bergrettung Kaltenbach geborgen und anschließend mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Rettungshubschrauber Heli 4 in die Klinik nach Innsbruck geflogen.


Bearbeitende Dienststelle: PI Ried im Zillertal
Text: LPD Tirol