Auto in Bach gestürzt: Lenker alkoholisiert und Fahrerflucht – Brandberg

Ein 22-jähriger Österreicher aus dem Bezirk Innsbruck Land lenkte am 06.06.2017 gegen 00:30 Uhr einen 300 PS starken PKW in alkoholisiertem Zustand durch den Brandbergtunnel Tal einwärts. In einer Rechtskurve beim Tunnelausgang kam der Lenker von der Fahrbahn ab. Der PKW überschlug sich, stürzte ca. 15 – 20 Meter ab und kam im Bachbett des „Ziller“ auf dem Dach zum Liegen. Der Lenker sowie sein 27-jähriger österreichischer Beifahrer aus dem Bezirk Schwaz blieben unverletzt und verließen die Unfallstelle ohne den Unfall der Polizei anzuzeigen.
Nachdem ein Passant den PKW in den frühen Morgenstunden im „Ziller-Bach“ entdeckte, wurde von der Polizei, der Feuerwehr und der Wasserrettung der Bachverlauf nach den Fahrzeuginsassen abgesucht – jedoch ohne Erfolg.
Im Rahmen der durchgeführten polizeilichen Erhebungen gelang es den Beamten der PI
Mayrhofen den Beifahrer sowie den Lenker auszuforschen.
Am PKW entstand Totalschaden.
Die entsprechenden Anzeigen an die zuständigen Stellen werden erstattet.


Bearbeitende Dienststelle: PI Mayrhofen
Text: LPD Tirol