Schwere Körperverletzung durch Bauchstich in Jenbach

Am 06.02.2017 gegen 18:20 Uhr erstattete eine schwer verletzte männliche Person auf der PI Jenbach die Anzeige, von einem 29- jährigen Bekannten mit einem Messer attackiert worden zu sein. Dazu wies das Opfer eine massive Stichverletzung im Bereich des Bauches auf.
Im Zuge einer örtlichen Fahndung mehrerer Polizeistreifen unter Beteiligung des EKO Cobra und einer Diensthundestreife, konnte der Beschuldigte schließlich gegen 19:45 Uhr festgenommen werden. Die näheren Umstände der Straftat sind noch ungeklärt und Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Bearbeitende Dienststelle: LKA Tirol, Oberst Walter PUPP
Text: LPD Tirol


TEILEN