Frontalkollision auf B169 in Stumm: mehrere Verletzte

Am 25.09.2016 um 00.30 Uhr kam es auf der Zillertalbundesstraße (B 169) im Bereich der Umfahrung Ried/Kaltenbach aus bisher noch nicht geklärten Umständen zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw. Eine 53-jährige Frau aus Oberösterreich war mit ihrem Pkw talauswärts unterwegs, während ein 54-jähriger Mann aus dem Bezirk Schwaz taleinwärts fuhr. Nach der Kollision kamen beide Fahrzeuge von der Fahrbahn ab und blieben am Straßenbankett liegen. Der Mann aus dem Bez. Schwaz wurde im Auto eingeklemmt und musste mit der Bergeschere aus dem Wrack befreit werden. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde in das Krankenhaus Schwaz eingeliefert. Die Pkw-Lenkerin aus Oberösterreich und ihre drei Mitfahrerinnen wurden ebenfalls in das KH Schwaz gebracht. Ihre Verletzungen dürften jedoch leicht sein. Im Einsatz standen die FF Kaltenbach und Stumm mit insgesamt 25 Mann, zwei Notarztteams sowie mehrere Rettungen.
Die Erhebungen zur Unfallursachen werden fortgesetzt.

Bearbeitende Dienststelle: PI Ried iZ
Text: LPD Tirol

Video: