Absturz mit Miniradbagger am Schwendberg – Hippach

Am 19.03.2016 gegen 13.15 Uhr wollte ein 47-jähriger Mann aus dem Bezirk Schwaz mit seinem Miniradbagger in Schwendberg einen abfallenden kleinen Bach überqueren, wobei er vorerst mit dem Arbeitsgerät im Bachbett stecken blieb. Bei dem Versuch, den Bagger durch mehrfaches Vor- und Zurückfahren wieder zu befreien, kippte der Bagger seitlich um und stürzte in der Folge sich mehrmals überschlagend ca. 100 m dem Bachbett entlang ab. Der Unfall wurde von der Ehegattin des Lenkers beobachtet, die dann die Rettungskette auslöste. Der 47-Jährige musste von der Besatzung des Rettungshubschraubers mittels Tau geborgen und mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Klinik nach Innsbruck geflogen werden. Am Bagger entstand erheblicher Sachschaden. Neben dem Roten Kreuz befanden sich auch die Freiwilligen Feuerwehren Zell am Ziller und Laimach mit ca. 20 Mann im Einsatz.

Bearbeitende Dienststelle: PI Zell a Ziller
Text: LPD Tirol

Video: