Auffahrunfall mit 3 Fahrzeugen auf B169 in Stumm

Am 04. Januar 2024 gegen 17:15 Uhr kam es auf der B169 talauswärts auf Höhe Stumm zu einem Verkehrsunfall. Laut Informationen übersah ein Deutscher das Stauende und fuhr auf, wodurch noch zwei weitere Autos beteiligt waren. Diese konnten jedoch die Fahrt fortsetzen, das verursachende Fahrzeug wurde schwer beschädigt und musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand. Der Verkehr musste für rund einer Stunde wechselweise im Unfallbereich vorbeigeführt werden, wodurch sich beidseitig großer Stau bildete. Im Einsatz standen zwei Polizeistreifen, Landestraßenmeisterei und Abschleppdienst.

 

Text: Zillertalfoto.at