Hilfeleistungseinsatz am Stummerberg

Am 01. Januar 2024 gegen 00:50 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Stumm mittels Sirene zu einem drohenden Fahrzeugabsturz auf den Stummerberg alarmiert. Bei Eintreffen stellte sich heraus, dass lediglich ein Deutscher ohne Schneeketten auf der winterlichen Fahrbahn hängengeblieben ist. Die Florianijünger legten daraufhin die Schneeketten an, damit der Deutsche wieder selbstständig weiterfahren konnten. Nach rund 45 Minuten konnten zwei Fahrzeuge der FF Stumm sowie eine Polizeistreife wieder einrücken.

Text: Zillertalfoto.at