Frau und Baby auf Schutzweg verletzt – Zell am Ziller

Am 27. November 2023 gegen 10:30 Uhr fuhr ein 30-jähriger Österreicher mit seinem Pkw auf der Rohrerstraße im Gemeindegebiet von Zell am Ziller in Richtung Dorfplatz. Beim dortigen Schutzweg touchierte der Pkw-Lenker eine 30-jährige Kroatin, welche ihren 7 Monate alten Sohn, der im Kinderwagen angegurtet war, dabei hatte. Durch den Zusammenstoß kam die 30-Jährige zu Sturz und der Kinderwagen kippte seitlich um. Da der Sohn im Kinderwagen angegurtet war, fiel er nicht heraus. Nach erfolgter Erstversorgung durch die Rettungskräfte wurden die 30-Jährige und ihr Sohn von der Rettung mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus nach Innsbruck eingeliefert. Ersten Erkenntnissen zufolge dürften beide lediglich Prellungen erlitten haben.

Text: LPD Tirol