Balkonbrand in Schwaz

Gegen 22:15 Uhr des 25.11.2023 entzündete sich auf einem Balkon eines Mehrparteienhauses in Schwaz in einer Kartonschachtel zwischengelagerte Asche, welche ein 56-jähriger deutscher StA dort deponiert hatte. Dem Mann gelang es, ein Ausbreiten des Feuers zu unterbinden, wobei dadurch eine starke Rauchentwicklung hervorgerufen wurde. Die endgültige Löschung, als auch die Belüftung des Stiegenhauses, erfolgte durch die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Schwaz, die mit mehreren Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften zum Einsatz ausgerückt war. Der 56-Jährige erlitt keine Verletzungen, auch andere Bewohner des Objektes blieben unverletzt. Am Balkon, im Bereich der Fassade und der Fixverglasung entstanden Beschädigungen in derzeit unbekannter Schadenshöhe.

 

Text: LPD Tirol