Versuchter Widerstand gegen die Staatsgewalt in Pill

Am 24.09.2023 um 17:03 Uhr wurde von einer Polizeistreife in Schwaz auf der B 171 (Tiroler Straße) ein nicht zum Verkehr zugelassenes Motorfahrrad festgestellt, welches von einem 16-jährigen Österreicher in Fahrtrichtung Westen gelenkt wurde. Die Streife versuchte mit eingeschaltetem Blaulicht und Folgetonhorn den 16-Jährigen vergeblich anzuhalten und verfolgte den Lenker, der mit weit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Weer, entlang der B171, flüchtete. Während dieser Verfolgungsfahrt versuchte der flüchtende Lenker im Gemeindegebiet von Pill, zweimal die Beamten durch riskante Fahrmanöver von der Straße abzudrängen. Weiters wurden durch die riskante Fahrweise des Motorfahrradlenkers auch andere Verkehrsteilnehmer gefährdet. In Weer, in einem Maisfeld, lies der 16-Jährige schließlich sein Motorfahrrad zurück und versteckte sich kurzzeitig vor den Beamten, bis er sich schließlich widerstandlos um 17:15 Uhr festnehmen ließ. Nach Abschluss der Erhebungen erfolgt eine Berichterstattung an die Staatsanwaltschaft Innsbruck und Bezirkshauptmannschaft Schwaz. Im Einsatz standen Streifen der PI Schwaz, PI Strass, PI Wattens, und der PI Hall iT.

Text: LPD Tirol