Motorradfahrer nach Überholmanöver schwer verletzt – Wiesing

Gegen 15:30 Uhr des 27.03.2022 lenkte ein 61-jähriger deutscher StA seinen PKW auf der B 181 von Wiesing kommend in Fahrtrichtung Deutschland. Unmittelbar vor ihm fuhr eine 28-jährige deutsche StA mit ihrem PKW. Hinter diesen beiden Fahrzeugen fuhr ein 22-jähriger Österreicher mit seinem Motorrad als Teil einer Motorradgruppe in dieselbe Fahrtrichtung. In einer langgezogenen und gut übersichtlichen Linkskurve setzte der 61-jährige deutsche StA zu einem Überholvorgang an und wollte das vor ihm fahrende Fahrzeug überholen. Zeitgleich versuchte auch der 22-jähriger Motorradfahrer die vor ihm befindlichen Fahrzeuge zu überholen. Dabei kam es zu einer Kollision zwischen dem 61-jährigen deutschen StA und dem überholenden Motorradfahrer. Der Motorradfahrer geriet über den Fahrbahnrand und stürzte dort auf der grasbewachsenen Böschung einige Meter ab. Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades vom NAH Heli 4 in die Universitätsklinik Innsbruck verbracht.


Bearbeitende Dienststelle: PI Jenbach
Text: LPD Tirol