14-Jährige bei Skiunfall schwer verletzt – Kaltenbach

Am 10. März 2022 gegen 09:40 Uhr fuhr eine 14-jährige deutsche Skifahrerin im Skigebiet Hochzillertal auf der roten Piste Nr. 3. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihre Ski, setzte sich nach hinten und rutschte unter einer Seitenbegrenzung durch und über den Pistenrand hinaus. In der Folge stürzte sie ca. 4 bis 5 Meter auf die parallel verlaufende Anfängerpiste Marendalm. Die Skifahrerin zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen.


Bearbeitende Dienststelle: PI Schwaz
Text: LPD Tirol