Gasaustritt während Bauarbeiten in Zell am Ziller

Am 04. März 2022 gegen 09:20 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Zell am Ziller alarmiert. In der Talstraße wurde eine Stromleitung verlegt, mit einer Lanze wurde dabei die Gasleitung beschädigt. Die Feuerwehr sperrte den Bereich umgehend ab und warnte die angrenzenden Bewohner. Bei einem angrenzenden Wohnhaus konnte im Haus eine geringe Menge an Gas festgestellt werden, Gefahr für Leib und Seele bestand niemals. Die Talstraße konnte im Laufe des Nachmittags nach Reparaturarbeiten wieder freigegeben werden.
Im Einsatz standen 3 Fahrzeuge der Feuerwehr (15 Mann), 3 Fahrzeuge TIGAS (3 Mann) und 2x Polizeistreifen.

Text: Zillertalfoto.at