Erstausgabe „Fit 4 Powder – Freeridecamp für Jugendliche“ ein voller Erfolg – Schwendau

Die Erstausgabe unseres Freeridecamps ist geschafft…
.. fit4powder – eine Initiative des Alpenvereins Zillertal, der Wintersportvereine WSV Hippach, SCM Mayrhofen sowie des Bergsportführerverbandes Zillertal zur Aufklärung und Prävention von Lawinenunfällen für 13 bis 15jährige Jugendliche im freien Schigelände.
Wahrnehmen, Beurteilen, Entscheiden – statt unüberlegt ins freie Schigelände einfahren – das war das Motto und das Ziel des Projektes „fit4powder“ am letzten Ferienwochenende (8. und 9. Jänner 2022) im Schigebiet Penken in Mayrhofen/Hippach. An die 60 Jugendliche aus dem ganzen Zillertal lernten in sehr kleinen Gruppen mit je zwei heimischen Bergführer*innen und Instruktor*innen verteil auf die beiden Tage, was das bedeuten soll und wie das funktionieren kann.
Die Basics des Freeridens konnten direkt im Gelände bei wechselhaften, tief winterlichen Bedingungen geübt werden. Geländebeurteilung, Präventionsmaßnahmen (um einen Lawinenunfall zu vermeiden) und LVS-Suche standen am Programm. Und ein „Basecamp“ gab es auch: bei der „Schihütte“ (Selbstversorgung) des Alpenvereins Zillertal mit den Stationen für die LVS-Suche, das Sondieren und last but not least zur Stärkung mit Hotdog und Kinderpunsch.
Die gemeinsame Organisation, Vorbereitungsarbeiten und Abwicklung hat sich gelohnt, „fit4powder“ konnte erfolgreich und unfallfrei abgewickelt werden. Wir erhielten Unterstützung von mehreren Seiten, die sich für diese Ausbildung der jungen Menschen in der Region engagieren wollten. Herzlichen Dank dafür dem Tourismusverband Mayrhofen-Hippach, Mayrhofner Bergbahnen, Land Tirol – Abteilung Sport, Sparkasse Mayrhofen, Herr Steindl, Mountainshop Hörhager, ÖAV Akademie – risk´nfun_alpineprofessionals, Den Mittelschulen und Polytechnischen Lehrgängen des hinteren Zillertals; Zillertalfoto und viele mehr…

Weitere Fotos:

Text: Zillertalfoto.at