LKW Brand auf B181 rasch gelöscht – Wiesing

Rasch alarmiert hat der Wiesinger Feuerwehrmann Dominik Böck, als er Donnerstag mittag bei der Abfahrt von der Autobahn auf der Achenseebundesstraße einen stark rauchenden Lkw einer einheimischen Erdbewegungsfirma entdeckte. Passanten versuchten bereits mit Feuerlöschern vergeblich, den Brand im Bereich des Führerhauses einzudämmen.
„Sofort setzte ich einen Notruf bei der Leitstelle Tirol ab zwecks Sirenenlarmierung der örtlichen Feuerwehr Wiesing, da der LKW bereits kurz vor einem Vollbrand stand“ berichtetet Böck, der selbst als Atemschutzträger tatkräftig ausrückte. Für die Löschmassnahmen musste die B 181 in diesem Bereich total gesperrt werden, 25 Mann der FF Wiesing konnten den Brand rasch eindämmen. Verletzt wurde niemand, es entstand beträchtlicher Sachschaden. Vermutet wird ein technischer Defekt im Bereich im Motorraum.

Text: Zillertalfoto.at