Einweihung neues Bildungszentrum Gerlos

Der 05. November 2021 war für die Gemeinde Gerlos ein sehr freudiger Tag. Feierlich konnte am neuen Standort das neue Bildungszentrum Gerlos (Kinderkrippe, Kindergarten und Volksschule) feierlich eingeweiht werden. Nach dem Einmarsch der Bundesmusikkapelle Gerlos, Schützenkopmanie Gerlos und Feuerwehr Gerlos fand ein landesüblicher Empfang statt. Eine perfekte Salve der Schützenkompanie umrahmte den ersten Teil vom Festakt. Anschließend begaben sich die Festgäste in die Aula wo der offizielle Tei, nach der Begrüßung durch Bürgermeister Andreas Haas fanden Auführungen der Kinder statt. Danach fanden die Ansprachen der Ehrengäste statt. Der Höhepunkt vom Festtag war die Einweihung vom neuen Schulzentrum sowie den Kreuzen durch Hochwürden Ignaz Steinwender. Natürlich durfte die symbolische Schlüsselübergabe nicht fehlen, denn bereits ab Montag sind rund 100 Kinder im neuen Gebäude. Als Abschluss versenkten Bürgermeister Andreas Haas und Landeshauptmann-Stellvertreter Josef Geisler die Zeitkapsel, welche bei den Eingangsstiegen nun ihren Platz gefunden hat. Nach dem offiziellen Teil konnten alle Besucher das neue Gebäude besichtigen, die Kleinen haben die Spielgeräte ebenfalls bestens getestet.

Ein paar Infos zum Schulzentrum:
Am Ortsrand von Gerlos direkt neben dem Oberhofbach entstand das neue Bildungszentrum Gerlos. Das Bauwerk besteht aus zwei prägenden Elementen. Dem horizontalen in die Landschaft eingebunden Kindergarten, welcher zum rahmenden Element des neuen Bildungszentrums wird, und einem klar gesetzten Hochpunkt – die neue Volksschule. Der Hochpunkt orientiert sich so wie die meisten Gebäude zur Gerlos Straße hin, und schafft so eine klare Geste. Er zoniert das Grundstück in Vorplatz und Spielhof.
Durch das Schaffen eines Parkplatzes und der Kiss & Ride Zone im Westen sowie im Süden entlang der Straße kann der gesamte Campus autofrei gehalten werden. Diese Logische Entflechtung der Verkehrsströme erlaubt ein geschütztes Kommen und Gehen der Kindergartenkinder und Volksschulkinder. Der Vorplatz mit großzügigen überdachten Bereichen wird zur Begegnungszone zwischen den Kindern aller Altersgruppen.

Text: Zillertalfoto.at