Verletzte Wanderin von Bergrettung geborgen – Hippach

Am 20. Oktober 2021 unternahm ein niederländisches Ehepaar eine Rundwanderung vom „Mösl“ (Hochschwendberg/Hippach) in das Skigebiet hinauf. Gegen 13:20 Uhr kam die Frau beim Abstieg auf dem Wanderweg im Bereich vom „Unternberg Hochleger“ zu Sturz und zog sich eine Handverletzung zu. Daraufhin rückten 7 Bergretter aus Mayrhofen zum Einsatzort hinauf, der Anfahrtsweg gestalte sich sehr lang. Nach der Erstversorgung wurden beide zum Bergrettungsauto begbleitet und zu derem Auto am Parkplatz gebracht. Im Anschluss suchten beide selbsständig ärztliche Hilfe auf, nach rund 2 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Text: Zillertalfoto.at