B181 nach Starkregen überflutet – Achenkirch

Am 26.09.2021, um 21.30 Uhr trat im Gemeindegebiet von Achenkirch nach Starkregen ein kleiner Bach aufgrund von Verklausungen der Abflussrohre zur „Achentaler Ache“ über die Ufer und überschwemmte die B 178 an zwei Stellen. Unter Einsatz einer Baggers wurden die Verklausungen gelöst, sodass das Wasser wieder abfließen konnte.

Die Achensee Bundesstraße musste von 21:30 Uhr bis 23:00 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

Es wurden durch die Überschwemmungen weder Wohnhäuser beschädigt noch Menschen verletzt.

Die Mannschaften der FFW Achental und Achenkirch standen mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz.

Text: LPD Tirol