Auto fuhr in Almabtriebsgruppe: 7 Verletzte in Hippach

Im Zuge eines Almabtriebes vom Hochschwendberg in Richtung Hippach fuhr gegen 13:00 Uhr ein mit 2 Personen besetzter, talwärts fahrender Pkw vermutlich aufgrund eines technischen Defekts in das Ende des Menschen- bzw. Tierzuges und prallte in Folge gegen eine Begrenzungsmauer. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurden dabei die beiden im Pkw befindlichen Personen sowie fünf weitere Personen, zwei davon vermutlich schwer, verletzt sowie 2 Fahrzeuge beschädigt. Es standen mehrere Rettungskräfte mit 2 Notarzthubschrauber, die Freiwillige Feuerwehr Hippach sowie die Streifen der PI Ried iZ und PI Zell am Ziller im Einsatz. Weiterer Bericht folgt.

Text: LPD Tirol