33. Hintertuxer Almabtrieb

Traditionell fand am letzten Septemberwochenende der Hintertuxer Almabtrieb bereits zum 33. Mal statt. Bei strahlendem Herbstwetter auf der Bichlalm wurden die Kühe im Stall sauber gemacht, die Glocken und Buschen angebracht. Gegen 12:30 Uhr hieß es für die Gemeinschaftsbauern „Huamfong as Tol ochn“. Situationsbedingt konnte in Hintertux kleines Fest samt Bauernmarkt unter den strengenden Corona-Regel stattfinden. Gegen 14:00 Uhr trafen die Kühe in Hintertux ein, wo diese in einem Feld eine kurz Rast machen konnten. Gleich im Anschluss ging es für die Kühe weiter in die heimatlichen Ställe.

Text: Zillertalfoto.at