Tödlicher Alpinunfall auf Siebenschneidensteig – Mayrhofen

Am 6. September 2021 machte ein 46-jähriger Belgier mit vier Bergkameraden eine Tour von der Edelhütte über den sogenannten Aschaffenburger Höhenweg, bzw. den Siebenschneidensteig in Richtung Kasseler Hütte. Beim Abstieg von der Krummschnabelschneide verlor der 46-Jährige das Gleichgewicht, stürzte in der Folge ca. 250 Meter über teils senkrechtes felsdurchsetztes Gelände ab und kam in einer Seehöhe von ca. 2300 Metern zu liegen. Dabei zog er sich tödliche Verletzungen zu. Der Mann wurde mit dem Polizeihubschrauber geborgen.

Anmerkung der Redaktion:
Die Angehörigen wurden von der Bergrettung Mayrhofen am Berg übernommen und dem KIT Team übergeben.

Text: LPD Tirol