Gleitschirm samt Pilot im Baum – Hippach

Am 15. August 2021 gegen 12:45 Uhr startete ein deutscher Fluganfänger mit seinem Gleitschirm von der Nasenalm (Hochschwendberg / Gemeinde Hippach). Kurz nach dem Start wurde dieser von einer Windböe erfasst und landete in rund 20m Höhe ein einem Baum. Der Notarzthubschrauber Heli 3 konnte die Absturzstelle samt 2 Bergretter an Board aus der Luft lokalisieren. Die restlichen Mannschaft fuhr mit dem Einsatzfahrzeug auf den Berg hinauf. Dann hieß es mehrere Höhenmeter in dichten und steilen Waldgebiet hinabsteigen und später wieder hinauf. Die Bergretter konnten den Mann unverletzt vom Baum holen und bargen anschließend auch den Gleitschirm. Nach rund 2,5 Stunden konnte der schweißtreibende Einsatz beendet werden.

Text: Zillertalfoto.at