Zwei Wanderer bei strömenden Regen aus unwegsamen Gelände gerettet – Finkenberg

Am 28. Juli 2021 unternahmen zwei Personen (Mann und Frau) aus Russland eine Wanderung auf dem Wanderweg oberhalb vom Harpfnerwandtunnel in Finkenberg. Während der Tour nahmen diese offenbar eine Abkürzung, gerieten aber in unwegsames Gelände. Gegen 16:30 Uhr setzten diese schließlich einen Notruf bei der Leitstelle Tirol ab. Rund 15 Bergretter aus Mayrhofen stiegen über den Zemmbach zu den beiden auf rund 1000m hinauf. Dort musste mittels Motorsäge ein Weg frei geschnitten werden sowie mehrere Seilsicherungen gemacht werden. „Der Einsatz war aufgrund vom strömenden Regen im steilen unwegsamen Gelände sehr fordernd „, so Einsatzleiter Florian Stock. Gegen 18:30 Uhr waren beide Wanderer unverletzt wieder im Tal.

Text: Zillertalfoto.at