Tödlicher Verkehrsunfall auf der B181 in Achenkirch

Am 15.07.2021 um 19.15 Uhr lenkte ein 33-jähriger Österreicher seinen PKW auf der Achenseebundesstraße in Achenkirch in Richtung Maurach. Bei Straßenkilometer 17,767 kam er aus bisher unbekannter Ursache mit dem PKW von der Fahrbahn ab und prallte gegen die rechte Seite des dort befindlichen Tunnelportals. Der Lenker, der nach ersten Erhebungen nicht angegurtet war, erlitt bei dem Unfall tödliche Verletzungen. Die Straße musste im Unfallbereich für eine Stunde komplett gesperrt werden. Neben Rettung, Notarzt und Polizei stand auch die FFW Achenkirch mit ca 20 Mann im Einsatz.

Text: LPD Tirol