Aus Übung wurde realer Einsatz im Bergwerk – Hintertux

Am 10. Juli 2021 gegen 10:45 Uhr kam es beim alten Molybdänbergwerk bei der Alpeiner Scharte zu einem Alpinunfall. Während einer Übung stürzte ein Teilnehmer unglücklich im Stollen und verletzte sich am rechten Fuß. Da aufgrund der Übung zwei Flugretter vom Alpin 5 vor Ort waren wurde in Zusammenarbeit mit der Grubenwehr Tirol die Erstversorgung und Rettung aus dem Bergwerk vorgenommen. Der alarmierte Notarzthubschrauber Heli 4 barg den Patienten mittels Taubergung und flog diesen anschließend in das BKH Schwaz.

Text: Zillertalfoto.at