Unwetter sorgte für zahlreiche Einsätze im hinteren Zillertal

In den Abendstunden des 05. Juni 2021 zog ein heftiges Unwetter durch das hintere Zillertal. Dies sorgte für zahlreiche Feuerwehreinsätze in mehreren Gemeinden.

Ramsau/Zillertal
Am Ramsberg (Gemeinde Ramsau/Zillertal) verklauste ein Bach, die Wassermassen bannten sich entlang der Straße und einem Garten. Bei einem Wohnhaus wurde die Terasse sowie das Wohngebäude unter Wasser gesetzt. Auch ein Kanal wurde verstopft, die Feuerwehr Schwendau unterstützte bei den Einsätzen.

Gerlosberg
Am Gerlosberg entlang der L050 kam es an mehreren Stellen zu Murenabgängen und Verklausungen bei den Bächen. Die Feuerwehr Zell am Ziller musste mehrere Einsätze abarbeiten.

Hainzenberg
Am Hainzenberg entlang der B165 verklauste mehrere Bäche, mit Unterstützung von schwerem Gerät konnten die Schäden beseitigt werden. Bei einem Rohbau wurden die Terassen nach einem Erdrutsch verlegt und unter Wasser gesetzt.

Text: Zillertalfoto.at