Fahrzeugbrand in Pertisau

Aus bisher unbekannter Ursache geriet Dienstag nachmittag gegen 14.30 Uhr der Pkw eines Einheimischen in Brand, der gerade auf der Strasse in die Karwendeltäler Unterwegs war. Als er dichten Rauch und Flammen aus dem Motorraum bemerkte, stoppte er sofort seinen Wagen und verständigte über die Leitstelle Tirol die Feuerwehr. Die alarmierte freiwillige Feuerwehr von Pertisau, die mit einem Dutzend Mann zum Einsatzort ausrückte, konnte unter schwerem Atemschutz den Fahrzeugbrand eindämmen, es entstand jedoch Totalschaden.

Text: Zillertalfoto.at