Kaminbrand bei Einfamilienhaus am Stummerberg

Stummerberg – Am 23. März 2021 gegen 18:30 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Stumm, Rettungsdienst und Polizei auf den Stummerberg alarmiert. Dort kam es bei einem Einfamilienhaus zu einem Kaminbrand, wo anfänglich starke Rauchentwicklung samt Flammen sichtbar waren. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte erloschen die Flammen glücklicherweise von selbst. Die Feuerwehr Stumm kontrollierte den Bereich und unterstützte den Kaminkehrer bei seiner Tätigkeit. Es war kein Löscheinsatz notwendig und niemand wurde verletzt. Nach einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden und die Einsatzkräfte rückten wieder ein.

Text: Zillertalfoto.at