Schwerer Verkehrsunfall auf der B169 in Fügen

Am 02.11.2020 gegen 21:45 Uhr lenkte ein 32-jähriger Österreicher seinen PKW auf der Zillertalbundesstraße (B169) im Gemeindegebiet von Fügen taleinwärts. Der PKW-Lenker geriet bei Straßenkilometer 6,53 aus bisher noch unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn, touchierte dort in der Folge die Leitschiene, kam dadurch ins Schleudern und erst nach etwa 95 Metern mit dem Fahrzeug zum Stillstand. Der Unfalllenker, der sich alleine im PKW befand, wurde schwer verletzt. Nach der Erstversorgung wurde der 32-Jährige mit der Rettung ins BKH Schwaz gebracht. Das Fahrzeug wurde schwer beschädigt.


Bearbeitende Dienststelle: PI Strass im Zillertal
Text: LPD Tirol