Vollbrand von abgestellten Traktor am Zellberg

Am 01.11.2020 gegen 20:20 Uhr geriet ein auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Zellberg abgestellter Traktor aus bislang unbekannter Ursache in Vollbrand. Die eingetroffenen Feuerwehren konnten ein Übergreifen des Brandes auf das angrenzende Wirtschafts- und Wohngebäude verhindern. Personen und Tiere kamen nicht zu Schaden. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Nach Abschluss der Erhebungen wird an die zuständigen Stellen Bericht erstattet.

Beim Einsatz waren die Feuerwehren aus Zell am Ziller, Ramsau und Laimach mit insgesamt 8 Fahrzeugen und 55 Feuerwehrleuten beteiligt, ebenso waren ein Rettungsfahrzeug und eine Polizeistreife im Einsatz vor Ort.


Bearbeitende Dienststelle: PI Zell am Ziller
Text: LPD Tirol