Große Berge- und Brandschutzübung bei der Karspitzbahn – Rohrberg

Am Samstag, den 17. Oktober 2020, fand eine große Berge- und Brandschutzübung gemeinsam mit der Bergrettung Zell am Ziller, dem Roten Kreuz Schwaz, der Polizei, der Firma Heli Austria und dem Personal der Zeller Bergbahnen bei der Karspitz Seilbahn statt.
Ein Stillstand sowie ein Brand in der Talstation von der Seilbahn „Karspitz“ wurde simuliert. Durch mehrere Bergetrupps der Bergrettung wurden die Fahrgäste schonend geborgen. Zeitgleich kam es in der Talstation im Maschinenraum zu einem Brand, welcher durch einen Atemschutztrupps der FF Zell am Ziller rasch gelöscht werden konnte. Auch hier galt es, drei vermisste Personen auf dem verrauchten Gebäude zu befreien.
Nachdem alle Personen geborgen waren, konnte die Übung mit einer Nachbesprechung erfolgreich beendet werden. Die Einsatzrkräfte bedanken sich bei den Zeller Bergbahnen für die Einladung zu dieser Übung.
Bei dieser Übung wurden die aktuellen COVID-19 Maßnahmen strengstens einhalten.

Text: FF Zell am Ziller