Baustart Sicherheitszentrum: LVA und Cobra übersiedelten in die Frundsbergkaserne

Anlässlich des Tiroltages von BMI-Generalsekretär Mag. Helmut Tomac stand neben dem Spatenstich zum neuen Sicherheitszentrum am 07. Oktober 2020 auch ein Besuch der Landesverkehrsabteilung (LVA) Tirol und der Direktion für Spezialeinheiten (DSE)/EKO Cobra West in der Frundsbergkaserne in Vomp am Programm. Nach der Begrüßung vor versammelten Mannschaft durch Obst Markus Widmann, Leiter der Landesverkehrsabteilung, und Obst Harald Gonner, Leiter der DSE/EKO Cobra West, konnten sich Generalsekretär Mag. Tomac und Landespolizeidirektor Dr. Kohler bei der anschließenden Besichtigung der Räumlichkeiten selbst ein Bild von den zeitgemäßen Unterkünften und Arbeitsbedingungen der dort untergebrachten Polizeibediensteten machen.

Aufgrund des bevorstehenden Gebäudeabrisses bzw. Baustart des Sicherheitszentrums in der Kaiserjägerstraße 8 in Innsbruck sind die LVA samt der Verkehrsinformationszentrale (VIZ) und die DSE/EKO-Cobra West in die Frundsbergkaserne nach Vomp übersiedelt und haben dort mit 1. August 2020 ihren Dienstbetrieb aufgenommen.

Ich freue mich sehr, dass den Kolleginnen und Kollegen der Landesverkehrsabteilung und dem Einsatzkommando Cobra hier in Vomp während der Bauphase des Sicherheitszentrums eine adäquate Ausweichunterkunft mit optimalen Arbeitsbedingungen zur Verfügung gestellt werden konnte, sagte Mag. Tomac bei seinem Besuch in Vomp.

Text: LPD Tirol