Segelboot am Achensee gesunken: Drei Personen unverletzt gerettet

Am 04.10.2020 gegen 13.00 Uhr, befanden sich drei österreichische Staatsbürger (41, 35 sowie 42 Jahre alt) gemeinsam auf einem Segelboot am Achensee. Aufgrund des vorherrschenden kräftigen Windes kenterte das Segelboot, wodurch die drei Männer in das Wasser stürzten. Zwei Fischer, welche sich zum Unfallzeitpunkt in einem anderen Boot in der Nähe des Unfallortes aufhielten, bargen die drei Männer aus dem See und verbrachten diese an Land wo diese durch Rettungsteams versorgt wurden. Die Segler blieben bei dem Unfall unverletzt, das Segelboot ging nach der Kenterung unter.


Bearbeitende Dienststelle: PI Jenbach
Text: LPD Tirol