Bergsteiger auf Adlerweg 80m abgestürzt und schwer verletzt – Vomp

Am 03.09.2020, um 17:00 Uhr rutschte ein 46-jähriger Österreicher im Gemeindegebiet Vomp auf dem markierten Adlerweg beim Abstieg aus und stürzte in der Folge ca. 70 – 80 Meter über teilweise felsdurchsetztes Gelände ab, wo er schwer verletzt liegen blieb. Seine Begleiterin, die weder Sicht- noch Rufkontakt zum Abgestürzten hatte, setzte umgehend den Notruf ab. Die Bergung des Verletzten aus dem schwierigen Gelände erfolgte im Zusammenwirken der Bergrettung und dem NAH mittels Tau. Anschließend wurde der schwer Verletzte in die Klinik Innsbruck geflogen.


Bearbeitende Dienststelle: PI Zell am Ziller
Text: LPD Tirol