Landesweite Hubschrauberübung der Wasserrettung am Achensee

Bei Kaiserwetter fand am Samstag, den 8. August 2020 die diesjährige Hubschrauberübung des Wildwasserreferats der Wasserrettung Tirol am Achensee statt. Nach der Ankunft des Christophorus-Hubschraubers erfolgte die Sicherheitsunterweisung. Die Crew der ÖAMTC-Flugrettung erklärte unter anderem die Einweisung bei der Landung, das korrekte Annähern an den Helikopter sowie das richtige Verhalten während des Flugs.
Anschließend konnten die Wasserretter das Ein- und Aussteigen, teils in schwebendem Zustand, sowie Tauflüge üben.
Den Abschluss bildete ein Tauflug zum Schwarzenaugraben. Nach zwei Abseilstellen wurden die Wasserretter wieder am Tau vom Hubschrauber aufgenommen und zurück ins Tal geflogen.
Die Wasserrettung bedankt sich vielmals bei der ÖAMTC- Flugrettung , beim Land Tirol, Abteilung Zivil- und Katastrophenschutz/Landeswarnzentrale.
Ein großes Danke gilt auch allen teilnehmenden Wildwasserrettern für ihre Disziplin, durch welche die Übung professionell und verletzungsfrei ablaufen konnte.

Text: Wasserrettung Landesverband Tirol